< zurück

Aufbewahrungspflicht für Baupläne

Der Immobilienratgeber ist von einem Leser des Beitrags zum Architektenhonorar auf einen weiteren Aspekt des Verhältnisses zwischen Bauherr und Architekt aufmerksam gemacht worden: die Dauer der Aufbewahrungspflicht für Baupläne. Ist das Bauprojekt beendet, übergibt der Architekt Pläne und Unterlagen in Form einer Dokumentation. Die Originalpläne – heute wohl eher die elektronischen Plandaten – bleiben im Eigentum des Architekten und werden von diesem aufbewahrt. Landläufig wird von einer Aufbewahrungspflicht von zehn Jahren ausgegangen. Diese Dauer ist in verschiedenen Gesetzen anzutreffen, beispielsweise im Obligationenrecht (OR) und der in Art. 962 festgehaltenen Pflicht zur Aufbewahrung der Korrespondenz und Bücher. Daraus lässt sich aber keine Aufbewahrungspflicht für Pläne ableiten. Denn das OR kennt keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung von Unterlagen, die nicht der schuld- und steuerrechtlichen Beweisführung dienen.

Es bedarf also einer privatrechtlichen Regelung. So besagen die SIA-Ordnungen 102, 103 und 105 für Architekten, Ingenieure und Landschaftsarchitekten, dass der Auftragnehmer die Arbeitsergebnisse als Originale oder in anderer geeigneter und gebrauchsfähiger Form während zehn Jahren ab Beendigung des Auftrags aufzubewahren hat.

Damit hängt übrigens keine Herausgabepflicht zusammen, die den Planer dazu verpflichten würde, dem ehemaligen Auftraggeber die Unterlagen später herauszugeben, wenn dieser sie verlangt. Vielmehr soll damit auf vertraglicher Basis sichergestellt werden, dass bei zivilrechtlichen Streitigkeiten auf diese Unterlagen zurückgegriffen werden kann. Zum Schluss sei hier vermerkt, dass die Vertragsparteien vereinbaren sollten, ob dem Bauherrn bei Projektende Pläne in elektronischer Form oder auf Papier zur Verfügung gestellt werden.

Zeit für eine Immobilienberatung!

Profitieren Sie jetzt von unserer kostenlosen und unverbindlichen Immobilienberatung.

Mehr...

Objekt der Woche

Neubauprojekt mit vielen Extras - Heerbrugg SG

Mehr...

 

Immobilienratgeber im St.Galler Tagblatt

Erstreckung des Mietverhältnisses
Mehr...

Folgen Sie uns auf Facebook!

Hier finden Sie nicht nur das Neuste aus der Welt der Hugo Steiner AG, Sie werden auch laufend über unsere aktuellen Immobilienangebote informiert.

Mehr...

,Schweizer Wohneigentum’ - DAS Magazin, wenn es um Immobilien geht!

Aktuelles rund um Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser präsentiert alaCasa drei- bis viermal jährlich zu aktuellen Themen.
Die Oktober-Ausgabe befasst sich unter anderem mit den herausfordernden Auswirkungen der Corona Pandemie auf den Arbeitsalltag von Herrn und Frau Schweizer. Eng damit verbunden: die Umsetzung von flexiblen Arbeitsmodellen, deren Vorteile und Schwachstellen; aber auch digitale Helfer stehen auf dem Prüfstand.

Das und vieles mehr erfahren Sie hier